Artikel / Publikationen · 29. März 2020
Die Österreichische Datenschutzbehörde hat Fragen und Antworten (FAQ) zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Zusammenhang mit COVID-19 auf der Website veröffentlicht. Eine kurze Anmerkung dazu.

Vereinfachte Übermittlung von Gesundheitsdaten zur Bekämpfung von COVID-19?

Artikel / Publikationen · 22. März 2020
Auswirkungen der Fristhemmung aus Anlass von COVID-19 auf die 72h-Frist zur Meldung von Datenschutzverletzungen ...

Mit dem 2.COVID-Gesetz (20.3.2020) wird in § 98a TKG eine Möglichkeit für eine öffentliche Warnung per SMS eingeführt.

Artikel / Publikationen · 18. März 2020
Die Österreichische Datenschutzbehörde hat am 17.03.2020 Informationen zur Datenverarbeitung in Bezug auf COVID-19 veröffentlicht. - Erhebung von privaten Kontaktdaten von Mitarbeiter*Innen - Datensicherheit im Homeoffice

Artikel / Publikationen · 16. März 2020
Die Österreichische Datenschutzbehörde hat auf der Website am 16.03.2020 veröffentlicht, dass die (temporäre) Erhebung und Verarbeitung von privaten Telefonnummern von Mitarbeiter*innen datenschutzrechtlich unbedenklich sein kann. Diese verweist dazu auf die "Einwilligung". Auch das "berechtigte Interesse" kann mE dafür verwendet werden, wenn eine Verarbeitung der Daten notwendig ist, um die Mitarbeiter*Innen effizient über Maßnahmen der Behörden zu informieren.

Artikel / Publikationen · 14. März 2020
Viele Mandanten fragen uns, ob aufgrund der Corona-Virus-Situation Einlasskontrollen oder Registrierungen von Besuchern / Kunden / Lieferanten zulässig sind. Hier einige Antworten.

Artikel / Publikationen · 14. März 2020
Im Umgang mit dem CORONA-Virus sind auch datenschutzrechtliche Vorgaben nach wie vor zu beachten.

Informationspflicht kann iSd § 24 Abs 6 DSG während des Beschwerdeverfahrens nachgeholt werden.

Schadenersatz · 06. März 2020
OLG Innsbruck: Kein (immaterieller) Schadenersatz bei der Verarbeitung von Parteiaffinitäten durch die Post.

Mehr anzeigen