Artikel mit dem Tag "Art 83 DSGVO"



verspaetete Meldung eines Datenschutzvorfalls bringt DSGVO-Strafe
Geldbußen / Geldstrafen  · 21. Juni 2021
Die Aufsichtsbehörde in den Niederlanden verhängte für eine verspätete Meldung eines Datenschutzvorfalles (Art 33 DSGVO) eine Geldstrafe gegen einen Verantwortlichen. Es traf keinen geringeren als booking.com. Die Strafe ist nicht rechtskräftig.

Die Rechtssatzkette der Entscheidung des VwGH zur Strafbarkeit von Datenschutzverletzungen durch juristische Personen
Aufmerksamen Lesern des Blog wird nicht entgangen sein, dass es gar nicht so einfach für die Datenschutzbehörde eine juristische Person wegen des Verstoßes gegen die DSGVO zu verurteilen und eine DSGVO-Strafe iSd Art 83 DSGVO zu verhängen. Dies liegt am österreichischen Prozessrecht, dem Verwaltungstrafgesetz (VStG)

Deutsches Wohnen -- Bußgeld von EUR 14,5 Mio geht in die nächste Instanz
Geldbußen / Geldstrafen  · 04. März 2021
Das Bußgeldverfahren in Berlin geht in die nächste Runde ... Das Kammergericht Berlin als nächste Instanz wird über die EUR 14.5 Mio entscheiden.

BVwG senkt Geldstrafe um 50 Prozent
Geldbußen / Geldstrafen  · 04. September 2020
Das BVwG hat die Geldstrafe gegen eine Allergieklinik von EUR 50.000,-- auf EUR 25.000,-- gesenkt.

Gastbeitrag - VwGH zur Strafbarkeit der juristischen Person
Der VwGH hat eine Entscheidung zur "Strafbarkeit der juristischen Person im Datenschutzrecht" gefällt. Mag. Michael Suda (von der DSB) hat uns dazu einen Gastbeitrag zur Verfügung gestellt.

Geldbußen / Geldstrafen  · 19. April 2020
BVwG hebt die erste Geldstrafe der DSB auf. Das Verfahren wurde eingestellt!

Geldbußen / Geldstrafen  · 28. Februar 2020
Spanien: DSGVO-Strafe wegen fehlender Datenschutzinformation auf der Website

Geldbußen / Geldstrafen  · 21. Januar 2020
EUR 1.500,-- für eine Videoüberwachung bei einem Kebap-Stand mit Erfassung der Straße und der benachbarten Tankstelle ohne Kennzeichnung

Geldbußen / Geldstrafen  · 29. Oktober 2019
Hohe Geldstrafe gegen die Österreichische Post AG in erster Instanz verhängt. Es wird dagegen Rechtsmittel erhoben werden.