Artikel mit dem Tag "Auskunftsrecht"



Die Umsetzung der Hinweisgeber-Richtlinie
Artikel / Publikationen · 25. April 2021
Am 17.12.2021 ist in Österreich die RICHTLINIE (EU) 2019/1937 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 23. Oktober 2019 zum Schutz von Personen, die Verstöße gegen das Unionsrecht melden umzusetzen ...

Anwaltliche Verschwiegenheit und Art 15 DSGVO
Ein pauschaler Verweis auf die (anwaltliche) Verschwiegenheitspflicht ist nicht zulässig. Eine vollständige Auskunft iSd Art 15 DSGVO ist jedoch uU nicht zu erteilen, wenn dies zu Nachteilen für Klienten oder die/den Rechtsanwalt/Rechtsanwältin selbst führen kann.

Auskunftsrecht - OGH legt dem EuGH vor
Auskunft gem. Art 15 DSGVO über konkrete Empfänger oder über Empfängerkategorien? Der EuGH wird es klären!

Artikel / Publikationen · 12. Mai 2019
Artikel von Mag. Martin Knoll, LLM in der DaKo 2/2019 zu "Kontodaten nach der DSGVO"

Der EuGH befasste sich (20.12.2017, C-434/16) mit der Frage, ob ein Prüfling ein Auskunftsrecht hat, um Auskunft über seine Prüfungsantworten und auch Anmerkungen des Prüfers zu erhalten.

14. Oktober 2017
Wenn ein Auskunftsbegehren gestellt wird, hat der Verantwortliche der betroffenen Person umfassende Auskunft zu erteilen. Es stellt sich die Frage, ob es eine Grenze gibt, welche Informationen der betroffenen Person zur Verfügung gestellt werden müssen. Rechte anderer betroffener Personen müssen selbstverständlich gewahrt werden. Aber wie verhält sich das mit Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen des Verantwortlichen selbst?