Artikel mit dem Tag "Betriebsvereinbarung"



Home-Office -- BV oder Einzelvereinbarung
Home-Office-Gesetz 2021 · 06. Februar 2021
Eine Home-Office-Vereinbarung wird „freiwillig“ abgeschlossen und muss schriftlich sein. Sie kann nur mit Frist von 1 Monat aus wichtigem Grund widerrufen werden. Aber wer schließt diese ab?

Artikel / Publikationen · 11. November 2018
Verarbeitungsvorgänge im Beschäftigungskontext – Betriebsvereinbarung erspart Datenschutz-Folgenabschätzung

Artikel / Publikationen · 04. November 2018
Einige Bestimmungen der DSGVO verpflichten die Mitgliedstaaten nach Umsetzung oder Ausnutzung einer Öffnungsklausel, die relevanten nationalen Bestimmungen der EU-Kommission mitzuteilen ("Notifikation") ... keine Notifikation von arbeitsrechtlichen Bestimmungen durch Österreich (!?)

Die DSB in Österreich hatte sich bereits mit der Frage der Zulässigkeit und Rechtsgrundlage des GPS-Einsatzes im beruflich genutzten PKW zu beschäftigen.

Schadenersatz · 04. Januar 2018
Der VwGH hat (am 23.10.2017) in einem "datenschutzrechtlichen" Verfahren zur Frage der Notwendigkeit der Betriebsvereinbarung (iSd § 96a Abs 1 Z 1 ArbVG) Stellung genommen. Auch wenn die Erfasssung der Mitarbeiterdaten (Bilddaten) ein "Nebenprodukt" der Videoüberwachung sind, weil diese Daten nur zufällig erfasst werden, ist eine Betriebsvereinbarung notwendig.

Veranstaltungen & Vorträge · 17. Oktober 2017
Am 17.10.2017 hatte Dr. Thomas Schweiger, LL.M. (Duke) | dataprotect die Gelegenheit der OÖ. Personalleiterrunde bei einem Vortrag Informationen zum Thema „Personalverwaltung & Datenschutz“ zu geben.