Artikel mit dem Tag "Geldstrafe"



EUR 2.200,-- an Geldstrafe für eine nicht ausreichend gekennzeichnete Videoüberwachung, die nicht auf Bereiche beschränkt ist, welche im ausschließlichen Verfügungsbereich des Verantwortlichen ist. Außerdem filmten die Kameras den höchstpersönlichen Lebensbereich (Betreten und Verlassen von Wohnungen).

Artikel / Publikationen · 19. Januar 2019
41 Geldbußen in Deutschland, drei Geldstrafen in Österreich. Wie verhält man sich bei Datenschutzvorfällen richtig?

Die DSB verhängt mit nicht rechtskräftigem Straferkenntnis (DSB-D550.038/0003-DSB/2018 vom 12.09.2018) eine Geldstrafe von gesamt EUR 4.800,-- für eine ihrer Ansicht nach gesetzwidrige Videoüberwachungsanlagen.

Der aktuelle Newsletter der Datenschutzbehörde ist verfügbar.

Artikel / Publikationen · 06. Januar 2019
Wie lange können Geldbußen für Datenschutzverletzungen verhängt werden? Verjährt die Strafbarkeit?

Artikel / Publikationen · 28. November 2018
In der DaKo 5/2018 erschien ein Artikel von Dr. Thomas Schweiger, LL.M. zur Strafbarkeit der juristischen Person

Die Niederländische Aufsichtsbehörde hat eine Geldstrafe von EUR 600.000,-- gegen UBER verhängt. Die englische Behörde (ICO) verhängt 385.000,-- Pfund an Strafe.

22. November 2018
Auf der Website des LfDI BW ist die erste Veröffentlichtung zu einem Bußgeld in Deutschland ersichtlich. EUR 20.000,-- für die unverschlüsselte Speicherung von Kennwörtern.

Daten außerhalb der Kontrolle des Flughafens - Unverschlüsselten Datenstick verloren -> Geldstrafe wegen mangelnder Schulung von Mitarbeiter*Innen

26. April 2018
Gehen österreichische Unternehmen tatsächlich straffrei, wenn Mitarbeiter den Datenschutz vernachlässigen?

Mehr anzeigen