Artikel mit dem Tag "Gesundheitsdaten"



3G am Arbeitsplatz -Speichern oder nicht?
COVID-19 · 01. November 2021
Viele Juristen | viele Meinungen zum Thema, ob die Arbeitgeber den 3G-Status speichern (aufbewahren, aufzeichnen) dürfen, oder nicht. Hier eine Übersicht (Stand 1.11.2021)

BVwG senkt Geldstrafe um 50 Prozent
Geldbußen / Geldstrafen  · 04. September 2020
Das BVwG hat die Geldstrafe gegen eine Allergieklinik von EUR 50.000,-- auf EUR 25.000,-- gesenkt.

Geldbußen / Geldstrafen  · 25. Mai 2020
A fine day in Sweden … EUR 11.000,-- Geldstrafe wegen DSGVO-Verletzungen verhängt

21.4.2020 - EDSA veröffentlicht zwei Dokumente in Zusammenhang mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten und COVID-19

COVID-19 · 24. März 2020
Vereinfachte Übermittlung von Gesundheitsdaten zur Bekämpfung von COVID-19?

sorgloser Umgang mit Patientendaten führt zu  DSGVO-Strafe
Geldbußen / Geldstrafen  · 12. Januar 2020
Das Information Commissioners Office in London hat am 20.12.2019 noch eine DSGVO-Strafe verhängt. Ein Unternehmen, ein Service zur Zustellung von Medikamenten betreibt, erhielt eine Geldstrafe von umgerechnet ca. EUR 320.000

Geldbußen / Geldstrafen  · 02. Januar 2020
Was kostet es, ein Auskunftsbegehren nicht zu beantworten: EUR 2.000,-- (in Belgien)

Geldbußen / Geldstrafen  · 26. November 2019
Mehr-Faktor-Authentifzierung beim Internetzugriff auf Gesundheitsdaten ist vorzusehen, sonst droht eine DSGVO-Strafe von bis zu EUR 900.000,--

Das AMS wurde in einem Verfahren vor der DSB mit einem Leistungsauftrag gem. Art 58 Abs 2 lit d DSGVO belegt. Das AMS muss entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen treffen, sodass das Geburtsdatum und die Sozialversicherungsnummer nicht mehr in der Betreffzeile von Erinnerungs-Emails im Hinblick auf eine neue abrufbare Nachricht im eAMS-Konto angeführt werden

Art 37 DSGVO verpflichtet zur Bestellung eines DSBA, insbes. wenn die Kerntätigkeit in der umfangreichen Verarbeitung von Art 9 DSGVO Daten besteht. Gesundheitsdaten sind jedenfalls Daten nach Art 9 DSGVO. Wo aber ist die Grenze der „Umfangreichheit“?

Mehr anzeigen