Artikel mit dem Tag "TOMs"



16. Juli 2019
Ein Cyber-Vorfall, bei dem Daten von 339 Mio Betroffenen offengelegt wurde, führt zur Ankündigung einer hohen Geldstrafe

Geldbußen / Geldstrafen  · 15. Juli 2019
Die rumänische Aufsichtsbehörde hat am 5.7.2019 eine Geldstrafe im Gegenwert von EUR 3.000,-- verhängt. Der Sachverhalt Im Zeitraum vom 10.12.2018 bis 1.2.2019 hatten unberechtigte Personen Zugriff auf personenbezogene Daten (Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefon, Jobdetails, Transaktionsdaten) von Personen, die über die Website avocatoo.ro, mit LEGAL COMPANY & TAX HUB SRL in Geschäftsbeziehung standen. Die nationale Aufsichtsbehörde wurde in einer Mitteilung vom 10.12.2018...

Geldbußen / Geldstrafen  · 08. Juli 2019
Die Autoritatea Națională de Supravegheremachte hat am 2.7.2019 eine weitere Geldstrafe im Gegenwert von EUR 15.000 verhängt. Der Sachverhalt Ein Hotel meldete der Aufsichtsbehörde eine Datenschutzverletzung: Eine gedruckte Liste mit personenbezogenen Daten von 46 Gästen, die das Frühstück im Hotel einnehmen, wurde von unbefugten Personen fotografiert und online veröffentlicht. Der Verantwortliche erhielt eine Geldstrafe, weil er keine Maßnahmen ergriffen hat, um sicherzustellen, dass...

Geldbußen / Geldstrafen  · 04. Juli 2019
Am 27.6.2019 hat die rumänische Aufsichtsbehörde eine Geldstrafe gegen eine Bank verhängt.

Geldbußen / Geldstrafen  · 08. Mai 2019
Die Aufsichtsbehörde Datatilsynet in Oslo hat am 29.3.2019 eine (rechtskräftige) Geldstrafe von 1.600.000,-- norwegischer Kronen (ca. EUR 170T) wegen unzureichender Datensicherheits-maßnahmen gegen die Stadt Bergen verhängt.

Die Datenschutzbehörde hat in einer Entscheidung die Frage beurteilt, ob betroffene Personen einen Rechtsanspruch aus die Durchsetzung von Datensicherheitsmaßnahmen / technischen und organisatorischen Maßnahmen gem. Art 32 DSGVO hat.

08. Oktober 2017
Technische & Organistorische Maßnahmen sollen sicherstellen, dass personenbezogene Daten "geschützt" sind. Doch was sind derartige Maßnahmen? Was muss man sich darunter vorstellen? Viele KMU´s kennen zwar Maßnahmen zur Sicherheit der Daten (Datensicherheitsmaßnahmen) wie z.B. regelmäßiges Batchen, Virusscanner, Firewall, Datensicherungen etc..) aber sind das die Maßnahmen, die in Art 32 DSGVO gemeint sind?