Geldbußen / Geldstrafen

Strafbarkeit der juristischen Person im Datenschutzrecht
Geldbußen / Geldstrafen  · 16. Mai 2022
Das Bundesverwaltungsgericht wartet in einem Verfahren, bei dem die DSB eine Geldbuße verhängt hat, auf die Entscheidung des EuGH

Geldbußen / Geldstrafen  · 07. April 2022
Im aktuellen Tätigkeitsbericht des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit findet sich ein Hinweis auf ein Geldstrafe beim einem Asset-Deal.

Geldbußen / Geldstrafen  · 06. April 2022
Die DSB verhängte eine Geldstrafe von € 4.000.000,— gegen ein Kreditinstitut wegen mangelhafter Sicherheitsmaßnahmen

Geldbußen / Geldstrafen  · 15. März 2022
Die irische Datenschutzbehörde DPC hat am 15.03.2022 einen Beschluss gefasst, mit dem gegen Meta Platforms Ireland Limited (ehemals Facebook Ireland Limited) ("Meta Platforms") eine Geldbuße in Höhe von 17 Mio. EUR verhängt wird. Die Entscheidung erfolgte im Anschluss an eine Untersuchung der DPC zu einer Reihe von zwölf Meldungen von Datenschutzverletzungen, die sie in einem Zeitraum zwischen dem 7. Juni 2018 und dem 4. Dezember 2018 erhalten hatte. Im Rahmen der Untersuchung wurde...

Geldbußen / Geldstrafen  · 04. März 2022
In Deutschland wurde eine Geldstrafe von €1,9 Millionen verhängt. Aus der Pressemitteilung vom 03.03.2022: „Die BREBAU GmbH hat mehr als 9.500 Daten über Mietinteressent:innen verarbeitet, ohne dass es hierfür eine Rechtsgrundlage gab. Beispielsweise Informationen über Haarfrisuren, den Körperge- ruch und das persönliche Auftreten sind für den Abschluss von Mietverhältnissen nicht erforderlich. Bei mehr als der Hälfte der Fälle handelte es sich darüber hinaus um Daten, die nach...

Geldbußen / Geldstrafen  · 06. Januar 2022
Die französische Aufsichtsbehörde hat gegen Google eine Geldstrafe von Euro 150.000.000 und gegen Facebook eine Geldbuße in Höhe von Euro 60.000.000 verhängt. Es geht um die Frage der Ablehnungsmöglichkeit von Cookies auf den Websiten der Verantwortlichen. „Nach Untersuchungen stellte die CNIL fest, dass die Websites facebook.com, google.fr und youtube.com die Ablehnung von Cookies nicht so einfach machen wie deren Annahme. Sie verhängt daher gegen FACEBOOK ein Bußgeld von 60...
Straferkenntnis weil Verantwortlicher nicht mit DSB in drei Beschwerdeverfahren zusammenarbeite
Geldbußen / Geldstrafen  · 15. Dezember 2021
In Beschwerdeverfahren sollte der Verantwortliche mit der Aufsichtsbehörde zusammenarbeiten. Wer nicht mit der Aufsichtsbehörde kooperiert, riskiert eine Verwaltungsstrafe.

Geldbußen / Geldstrafen  · 14. Oktober 2021
Vattenfall hatte die Daten von 500.000 Kunden (deren alte Rechnungen) analysiert, um die Effizienz des eigenen Bonusprogramms zu überprüfen. Nach Ansicht der Aufsichtsbehörde ist das unzulässig, wenn die Betroffenen nicht transparent über diese Vorgehensweise in Kenntnis gesetzt werden. Die mit mit der Behörde akkordierte Lösung: „ Sowohl erstmalig an einem Vertragsschluss mit Vattenfall Interessierte als auch Bestandskundinnen und -kunden werden transparent und verständlich über den...

Geldbußen / Geldstrafen  · 10. Juli 2021
Beachten Sie die Grenzen der Erforderlichkeit bei der Verarbeitung von pbD aus berechtigtem Interesse. Es dürfen nur die Daten verarbeitet, zB an Kunden weitergegeben, werden, die für den Zweck tatsächlich erforderlich sind Die Datenweitergabe von Straftaten eine Mitarbeiters an Kunden führte zu eine DSGVO-Strafe in 🇩🇰. Nordbornholms Byggeforretning ApS hatte zwei Kunden des Unternehmens per E-Mail darüber informiert, dass ein ehemaliger Mitarbeiter im Arbeitsverhältnis Straftaten...

verspaetete Meldung eines Datenschutzvorfalls bringt DSGVO-Strafe
Geldbußen / Geldstrafen  · 21. Juni 2021
Die Aufsichtsbehörde in den Niederlanden verhängte für eine verspätete Meldung eines Datenschutzvorfalles (Art 33 DSGVO) eine Geldstrafe gegen einen Verantwortlichen. Es traf keinen geringeren als booking.com. Die Strafe ist nicht rechtskräftig.

Mehr anzeigen