Spielzeug im Fokus der französichen Aufsichtsbehörde

The Chair of the French data protection authority (CNIL) publicly issued a formal notice to the company GENESIS INDUSTRIES LIMITED on 20 November 2017 regarding the security of the connected toys « My Friend Cayla » and « I-QUE ». In view of the given responses, the Chair has decided to close the formal notice procedure.

 

Nachdem sich die französische Aufsichtsbehörde im Herbst 2017 eingeschaltet hatte, wird nun die Spracherkennung nicht mehr verwendet. Im Rahmen der Gespräche der Kinder mit dem Spielzeug werden keine Daten mehr übertragen.

 

 

Die Information auf der Website der CNIL ist hier verfügbar