· 

Versicherungsvermittler: Vor-Ort-Kontrollen durch die Datenschutzbehörde?

 

Die IVVA (Interessensverband der Österreichischen Versicherungsagenten) und Fondsprofessionell berichteten übereinstimmend am 20.8.2018 auf der jeweiligen Website über Vor-Ort-Kontrollen der österreichischen Datenschutzbehörde.

 

 

Die IVVA meldete im Newsletter (NL 19/18): Behörde startet Kontrollen, bitte um Details.

 

Es seien Vor-Ort-Kontrollen durchgeführt worden, und die DSB habe sich

hauptsächlich um den Bereich der Versicherungsvermittlung interessiert. Es

wurde ersucht, Informationen an die IVVA zu senden, um diese zu sammeln, und mehr über den Ablauf/Inhalt der Kontrollen zu erfahren. 

 

 

Fondsprofessionell (Online) titelte am 20.8.2018: Datenschutz-Beamte

klopfen zuerst bei Versicherungsvermittlern an.

 

 

Wir haben keine persönlichen Informationen über eine Schwerpunkt-Prüfung der Datenschutzbehörde im Bereich der Finanzdienstleister, insbes. Versicherungsvermittler, -agenten oder -makler.

 

Es gab in den Jahren 2017/2018 eine Schwerpunktprüfung der DSB bei Versicherungen, die unseres Wissens nach bereits abgeschlossen ist.  Eine Empfehlung aus dieser Prüfung ist auch veröffentlicht, bei der es u.a. auch um eine unbefristete Speicherung von Protokolldaten geht, die nach Ansicht der DSB nicht zulässig ist.

 

 

Bitte teilen sie auch uns mit, wenn es Vor-Ort-Kontrollen der DSB oder Anfragen der DSB bei ihnen gibt oder ihnen derartige bekannt sind, insbes. wenn diese ohne Anlassfall (zB Beschwerde) von der Behörde durchgeführt werden.

 

Wir versuchen, weitere Infos zum Thema zu erhalten, und werden weitere berichten.

 

Gerne unterstützen wir bei etwaigen Anfragen oder Vor-Ort-Kontrollen der Datenschutzbehörde mit unserem Fachwissen.