· 

Update zu Messengerdiensten im Schulalltag

Der Blogbeitrag "Mitteilungshefte  haben

ausgedient" hat viele Reaktionen hervorgerufen. Hier ein Update bzw. eine Ergänzung.


 

Ein guter Bekannter von mir hat mich per E-Mail am 10.09.2019 auf eine weitere Möglichkeit aufmerksam gemacht:

 

Hallo Tom, 

Die Schule unserer Enkelin verwendet Schoolfox zur Kommunikation zwischen Eltern und Lehrer. Funktioniert m.E sehr gut ...

 

Schoolfox, eine "Software", die auch die Prozesslandschaft zwischen Lehrer_Innen und Schüler_Innen berücksichtigt, und auf die Kommunikation im Schulbereich zugeschnitten ist. Selbstverständlich ist das Produkt auch für Smartphones verfügbar und es kann daher auch "mobil" eingesetzt werden. 

 

Schoolfox selbst bezeichnet sich als Pionier im Bereich sicherer digitale Schulkommunikation.

 

Download
Beschreibung Schoolfox
Schoofox.pdf
Adobe Acrobat Dokument 828.2 KB

Soziale Netzwerke  im Lernraum Schule Informationen zu einem sicheren Umgang

Der Inhalt hält nicht, was der Titel verspricht. Es handelt sich bei der Broschüre um eine Information, die von Facebook selbst herausgegeben wurde. 

 

Das Thema sollte inhaltlich in Schulen behandelt werden, da Soziale Medien für Schüler_Innen Alltag ist, und daher Aufklärung über die Risken und Chancen sinnvoll und notwendig ist. 

 

Davon zu unterscheiden ist, ob die Sozialen Medien im Schulalltag - zB in der Kommunikation zwischen Schüler__Innen, Lehrer_Innen und Eltern eingesetzt werden.  Dies ist nur dann zulässig, wenn die Dienste sich nicht auf den privaten Gebrauch beschränken (wie zB WhatsApp dies tut), und Leher_Innen daher die berufliche Nutzung ermöglicht wird.

 

Der Leitfaden bietet neben allgemeinen Informationen zum Thema auch Sicherheitstipps für Facebook, WhatsApp und Instagram. Darüber hinaus zeigt er Beispiele für Themen, die Lehrkräfte im Unterricht aufgreifen können. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0