· 

Datenschutz-Frühstück - datenschutzrechtliche Verfahren

25.02.2021 - 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr - Online: Beschwerde / amtswegiges Prüfungsverfahren / Strafverfahren – Verhalten im Anlassfall

Sie wissen noch nicht, was § 24 (5) DSG bedeutet, und wie Sie sich uU bei einem Beschwerdeverfahren wegen Verletzung des Auskunftsrechts "elegant aus der Affäre" ziehen können.

 

Wie läuft ein Beschwerdeverfahren, und vor allem mit welcher Zeitdauer müssen Sie rechnen?

 

Gibt es einen Unterschied, wenn die Datenschutzbehörde nach der Meldung eines Datenschutzvorfalles erklärt, dass das Verfahren "beendet und dies der Verantwortlichen abschließend zur Kenntnis gebracht" wird, oder "sich weitere Schritte vorbehält".

 

Welche Schritte gibt es nach der Entscheidung der Datenschutzbehörde und wie ist das in der nächsten Instanz?

 

 

Was soll ein Verantwortlicher tun, wenn ein amtswegiges Prüfverfahren eingeleitet wird, und wie kann eine Prüfungsanordnung aussehen. Wie kann man sich darauf "vorbereiten"?

 

 

Das verwaltungsbehördliche Strafverfahren.
Der Geschäftsführer bzw. der Vorstand hat eine Aufforderung zur Stellungnahme in einem verwaltungsbehördlichen Strafverfahren erhalten. Wie kann und muss nun reagiert werden? Soll mit der Behörde "zusammengearbeitet" werden, oder nicht?

 

 

Diese und ähnliche Themen werden im Datenschutz-Frühstück im Februar 2021 behandelt. 

 

 

Unser spezielles Service für Teilnehmer:

Wenn Sie uns rechtzeitig mit der Anmeldung eine Frage senden, kann diese uU auch direkt im Webinar beantwortet werden.

 

 

Wir werden das Webinar ab 10 Personen veranstalten; wir werden Sie nach der Anmeldung informieren, ob die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist.

 

 

 

 25.02.2021 - 8:30 bis 10.00 Uhr - Online

 

 Beschwerde / amtswegiges -

Prüfungsverfahren / Strafverfahren –

Verhalten im Anlassfall


 

Kosten: EUR 50,-- netto; die Anmeldung gilt mit dem Eingang des Rechnungsbetrages als bestätigt.  Wir senden Ihnen die Rechnung per  E-Mail. 

 

Anmeldung bis zum 20.2.2021 möglich

 

Das Webinar wird über eyeson abgewickelt. 

Wir werden das Webinar ab 10 Personen veranstalten; wir werden Sie nach der Anmeldung informieren, ob die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist.


Hier eine kurze Mitteilung einer unserer Teilnehmerinnen des letzten Datenschutz-Frühstücks vom 28.1.2021

 

Der Vortrag war wie immer nützlich sowie kompetent.

Ich habe bislang so gut wie kein Datenschutz-Frühstück ausgelassen.

 

(Mag. Ursula Vincent, FirmenABC Marketing GmbH)

 

 


 

 

Beim letzten Termin am 28.1.2021 waren ca. 30 Teilnehmer online. Hier einige Stimmen der Teilnehmer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0